Strickanleitung Dreieckstuch Jisamola Zopfoptik ohne Zopfen


Strickanleitung Dreieckstuch Jisamola Zopfoptik ohne Zopfen


innerhalb 1-4 Tagen lieferbar

1,00
Steuerbefreit gemäß § 19 UStG
Preisvergünstigungen

Mit Hilfe dieser Anleitung kann ein großes Dreieckstuch mit Struktur- und Lochmuster gestrickt werden. Die Muster sehen wie Zöpfe aus, es muss jedoch nicht gezopft werden. Die Optik entsteht durch die Löcher.

Die Form des Tuches entsteht, indem nach jeweils einer bestimmten Reihenzahl an beiden Seiten neue Maschen angeschlagen werden. Dadurch entstehen kastenförmige Zunahmen.

Folgende Strickkenntnisse werden benötigt:

Nach Strickschrift stricken

rechte Maschen, linke Maschen, 2 Maschen rechts zusammen stricken, 1 einfach überzogene Abnahme, Umschläge, links verschränkt stricken, Maschen überziehen, Maschen am Ende der Reihe neu anschlagen.

Die Anleitung umfasst

knappe 7 Seiten mit Modellfoto, Materialliste, Arbeitsbeschreibung, 3 Strickschriften und Erklärungen zur Strickschrift und Zeichenerklärung

Material:

1100m bis 1200m Garn, je nachdem wie groß Ihr Tuch werden soll. Es sollte nicht zu dünnes Garn sein, da sonst das Muster nicht so plastisch zur Geltung kommt. Ich habe ein Polyacrylgarn mit einer Lauflänge von 150m/50g verwendet (300g) z. B. Sport von Twister (100% Polyacryl) Sie können natürlich auch Baumwollgarne oder andere Garne mit Naturanteil verwenden. Es kommt darauf an, ob es eher ein sommerliches oder winterliches Tuch sein soll

Das Tuch kann auch mit einem Bobbel gestrickt werden. Ich würde dann einen 4- oder 5fädigen Bobbel und Nadelstärke 3,5 empfehlen.

1 lange Rundstricknadel Stärke 3,5 oder passend zu Ihrem Garn da zum Schluss sehr viele Maschen auf der Nadel sind, wäre eine Länge von mindestens 150cm optimal

1 Nadel zum Vernähen der Fäden

1 Schere

Kunden, die dieses Produkt gekauft haben, haben auch diese Produkte gekauft

*
Preis inkl. MwSt.

Auch diese Kategorien durchsuchen: Startseite, Strickanleitungen, Neueste Anleitungen, Tücher, Für Bobbel